Footprints...
  Startseite
    Schwarzer Blog
    Alben für die Ewigkeit
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   Geschützter Bereich
   Rock4Justice


http://myblog.de/nierensieb

Gratis bloggen bei
myblog.de





Schöne Dinge... und trotzdem fast AUF'S MAUL!

Gestern war irgendwie ein schöner Abend. Candlemass, Warning und The Lamp Of Thoth haben in Würzburg gespielt und alle waren krank... bin ich eben allein hingefahren. Hab mich auch nur minimal verfahren.

Ich glaube das war das allererste Konzert meines Lebens, das ich völlig nüchtern verfolgt habe. Eigentlich kann ich nur sagen, daß es ein echt schöner Abend war, ein paar alte Bekannte getroffen und paar Leute endlich mal persönlich kennengelernt. Als Warning gespielt haben, hatte ich fast schon Pipi in den Augen. Herrlich, 'Watching From A Distance', 'Footprints' (das die halbe Halle mitgesungen hat... Genial!), 'Faces' und 'The Return'. Der Auftritt beim DSR vor 2,5 Jahren war zwar noch geiler, aber was solls. Hab auch Stu wiedergetroffen und ich hatte ein richtig warmes Gefühl im Herzen... seit mindestens 25 Jahren hat niemand mehr sowas nettes zu mir gesagt:
"Who are you here with?"
"Nobody, I'm alone."
"No, you're not."
Hach ja. Von Pat hab ich noch ein Warning-Shirt bekommen und Andy von Lamp Of Thoth hat mir einen Patch geschenkt. Die Lampe hat sowieso gerockt wie Sau, ehrliche Musik, die einfach nur Spaß macht und mittendrin spontan gedichtete Vierzeiler auf den Herrn der Finsternis. Und Refrains wie
"Hey you, you motherfucking whore
You're gonna burn, there's blood on Satan's claw"
kriege ich auch Stunden später nicht mehr aus dem Kopf. Ganz abgesehen davon hatten die eine richtig feine Schlagzeugerin. Mjam.

Das einzige, was mich richtig angekotzt hat, war dieses betrunkene Arschloch, das einen Narren an mir gefressen hat und mich bei Warning ständig angerempelt und mir seine verfilzten Dreadlocks ins Gesicht gehauen hat. Während Candlemass hab ich ihn irgendwo schlafen rumliegen sehen, oder vielleicht hat ihn auch einer bewusstlos geschlagen. Ich hätte auch irgendwie Lust dazu gehabt.

Candlemass haben mir auch recht gut gefallen, Lowe hat sich als Sänger recht wacker geschlagen, finde ich. Nur die Songauswahl war ein wenig seltsam, 'Solitude' und 'At The Gallow's End' gleich als zweiten, bzw. dritten Song gespielt, als erste Zugabe dafür nur ein 'White Dwarf', aber mit 'Samarithan' wurde es dann doch noch versöhnlich. Und 'Of Stars And Smoke' ist einfach nur ein schönes Lied.

Na dann...
Hey you, you motherfucking whore...
9.9.07 16:04
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung